Pressemitteilungen

Neues von der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen. Wir informieren die Presse regelmäßig über Aktivitäten und Neuigkeiten in eigener Sache. Über die Links gelangen Sie zur Vollversion der jeweiligen Pressemitteilung.

13.01.2021

Weitere 25.000 Euro Corona-Hilfe für Vereine

Gesellschaftliches Engagement ist der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG ein wichtiges Anliegen. Und das seit vielen Jahren. So fördert die Bank die Region und die Menschen und übernimmt Verantwortung zum Beispiel im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit, des Sports und vieler sozialer Belange.

> weiterlesen


22.12.2020

Deutschlands „Top-Arbeitgeber Mittelstand 2021“

FOCUS BUSINESS präsentierte zum vierten Mal in Zusammenarbeit mit dem Premiumpartner kununu.com, dem Arbeitgeberbewertungsportal für Angestellte, Auszubildende und Bewerber, Deutschlands „Top-Arbeitgeber des Mittelstands 2021“.

> weiterlesen


16.12.2020

Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG unterstützt rund 300 Vereine und Einrichtungen

Seit vielen Jahren unterstützt die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG Vereine und Einrichtungen mit ihrem Förderprogramm. Unterstützt werden große und kleinere Projekte auf sozialem, kulturellem und sportlichem Gebiet. So auch in diesem Jahr.

> weiterlesen


10.12.2020

Udo Triesch zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt

Vor 11 Jahren bereits wurde Udo Triesch in den Aufsichtsrat der damaligen Vereinigten Volksbank eG Limburg gewählt. Im Juli 2015 wählte ihn das Gremium zum stellvertretenden Vorsitzenden.

> weiterlesen


04.12.2020

Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG verabschiedet ihren langjährigen Aufsichtsratschef

Der langjährige Vorsitzende des Aufsichtsrates Harald Lang wurde im Rahmen der Neukonstituierung des Aufsichtsrates aus seinem Amt verabschiedet. „Leider“ so die Vorstandsmitglieder Matthias Berkessel und Klaus Merz „können wir Herrn Lang nicht in dem Rahmen verabschieden, wie wir es geplant hatten“.

> weiterlesen


03.12.2020

Virtuelle Vertreterversammlung erfolgreich durchgeführt

Eigentlich sollte die Vertreterversammlung bereits am 10. Juni stattfinden. Daraus wurde bekanntlich nichts. Der nächste avisierte Termin war dann der 10. November, an dem leider auch – pandemiebedingt - keine Präsenzveranstaltung durchgeführt werden konnte. Deshalb hat sich die Bank zu einer virtuellen Vertreterversammlung entschlossen. Im Gegensatz zu einer Präsenzveranstaltung konnten allerdings nur die gewählten Vertreter teilnehmen.

> weiterlesen