"Was ist schön?"

Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG gratuliert den Ortssiegern des 52. Jugendwettbewerbs

Fünf Monate kreative Aktivität unter Deutschlands Heranwachsenden – und die ersten Ergebnisse stehen jetzt fest! Die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG hat Kinder und Jugendliche seit Oktober letzten Jahres eingeladen, sich am 52. Internationalen Jugendwettbewerb zum Thema „Was ist schön?“ zu beteiligen. Insgesamt 415 Bilder und 2 Kurzfilme sind bei der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG eingegangen.

Die Gewinnerinnen und Gewinner des 52. Internationalen Jugendwettbewerbs auf Ortsebene stehen nun fest. Da in diesem Jahr leider keine Siegerehrung stattfinden kann, werden die Sieger benachrichtigt.

Die Preisträger

In der Kategorie Bildgestaltung überzeugten die Jury:

Gruppe 1 (1. und 2. Klasse):
Juna Keller (Niederneisen), Leonard Käselitz (Dausenau) und Fabian Büttner (Niedererbach).
Gruppe 2 (3. und 4. Klasse):
Lucy Nagel (Osterspai), Hannah Wagenbach (Hundsangen) und Amelie Heller (Weisel).
Gruppe 3 (5. und 6. Klasse):

Theresa Wuth (Boppard), Anton Stumm (Boppard), Nele Wagner (Emmelshausen).
Gruppe 4 (7. bis 9. Klasse):
Tamara Kläser (Emmelshausen), Franziska Blank (Boppard) und Eva Renée Loosen (Oberwesel).

Kurzfilm:

Fürst Johann Ludwig Schule (Hadamar) und Johann-Christian-Senckenberg-Schule (Villmar)

Für alle Preisträgerinnen und Preisträger vergibt die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG attraktive Preise: Diverse Spiele, Wireless Kopfhörer, Scooter, Zelt, uvm.  

Die Gewinnerinnen und Gewinner können sich ihre Preise in einer der Geschäftsstellen vor Ort abholen.

Gewinnerbilder Gruppe 1 (1. und 2. Klasse)

1. Platz: Juna Keller (Niederneisen)

JWB, 1. Platz, Gruppe 1, Juna Keller (Niederneisen)

2. Platz: Leonard Käselitz (Dausenau)

JWB, 2. Platz, Gruppe 1, Leonard Käselitz (Dausenau)

3. Platz: Fabian Büttner (Niedererbach)

JWB, 3. Platz, Gruppe 1, Fabian Büttner (Niedererbach)

Gewinnerbilder Gruppe 2 (3. und 4. Klasse)

1. Platz: Lucy Nagel (Osterspai)

JWB, 1. Platz, Gruppe 2, Lucy Nagel (Osterspai)

2. Platz: Hannah Wagenbach (Hundsangen)

JWB, 2. Platz, Gruppe 2, Hannah Wagenbach (Hundsangen)

3. Platz: Amelie Heller (Weisel)

JWB, 3. Platz, Gruppe 2, Amelie Heller (Weisel)

Gewinnerbilder Gruppe 3 (5. und 6. Klasse)

1. Platz: Theresa Wuth (Boppard)

JWB, 1. Platz, Gruppe 3, Theresa Wuth (Boppard)

2. Platz: Anton Stumm (Boppard)

JWB, 2. Platz, Gruppe 3, Anton Stumm (Boppard)

3. Platz: Nele Wagner (Emmelshausen)

JWB, 3. Platz, Gruppe 3, Nele Wagner (Emmelshausen)

Gewinnerbilder Gruppe 4 (7. bis 9. Klasse)

1. Platz: Tamara Kläser (Emmelshausen)

JWB, 1. Platz, Gruppe 4, Tamara Kläser (Emmelshausen)

2. Platz: Franziska Blank (Boppard)

JWB, 2. Platz, Gruppe 4, Franziska Blank (Boppard)

3. Platz: Eva Renée Loosen (Oberwesel)

JWB, 3. Platz, Gruppe 4, Eva Renée Loosen (Oberwesel)

Auszeichnungen bis zur internationalen Ebene

Die von der Ortsjury ausgezeichneten Bilder und Filme der 52. Runde haben noch die Chance auf weitere Preise. Die Siegerwerke nehmen an der Prämierung der Landesjury teil. Von dort gehen die ausgewählten Werke zur Bundesjury, die die Bundessieger auswählt.

Jedes Jahr werden bei Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz bis zu 700.000 Wettbewerbsbeiträge eingereicht – allein in Deutschland sind es jährlich mehr als 500.000 Beiträge. Damit gehört "jugend creativ" zu den größten Jugendwettbewerben der Welt. Seit der ersten Wettbewerbsrunde im Jahr 1970 wurden international über 90 Millionen Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Das entspricht 700 Fußballfeldern voller Kunst!

Ausblick auf die 53. Wettbewerbsrunde

Für die Förderung der Kreativität von Kindern und Jugendlichen mit der Initiative "jugend creativ" setzt sich die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG auch weiterhin ein. In der 53. Jugendwettbewerbsrunde, die Anfang Oktober 2022 startet, wird es um das Thema Zusammenhalt gehen.