„Großer Stern des Sports“ 2020 in Bronze

Die Turngemeinde Oberlahnstein e.V. freut sich über Auszeichnung

Jubel bei der Turngemeinde Oberlahnstein e.V.: Am 27.08.2020 erhielt die Vorsitzende der TGO Annerose Thörmer und die Übungsleiterin Marlene Feider den „Großen Stern des Sports“ in Bronze. Die Auszeichnung ist mit 1.500 Euro dotiert und ist zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“. Die TGO hat sich für die Auszeichnung „Sterne des Sports“ in Silber auf Landesebene qualifiziert.

Die Plätze zwei und drei belegten die Vereine BBV Lahnstein und der VfL Altendiez. Auch sie erhielten eine Auszeichnung und ein Preisgeld von 1.000 Euro bzw. 500 Euro.

Alle Vereine wurden für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Die Turngemeinde Oberlahnstein e.V. kam mit ihrem Motto „Bewegung trotz(t) Demenz“ auf den ersten Platz. Der zweitplatzierte BBV Lahnstein wurde für sein Engagement „Weg von Couch und Smartphone“ ausgezeichnet und der VfL Altendiez belegte mit „Senioren Gymnastik für ältere Menschen über 80 Jahre“ den dritten Platz.

Im Frühjahr 2020 haben die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG und der Sportkreis Rhein-Lahn zum fünften Mal den Wettbewerb „Sterne des Sports“ im Rhein-Lahn-Kreis und zum vierten Mal den Wettbewerb in Hessen ausgeschrieben. Die Jury – Werner Hölzer, Sören Kah, Dominik Sonndag, Jürgen Zanger, Willi Willig sowie der Bereichsleiter Vertriebssteuerung, Digitalisierung & Marketing, Günter Groß – hat sich die Arbeit nicht leicht gemacht und die Auswahl unter größter Sorgfalt getroffen.

Übergabe an die Vertreter der Vereine durch die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG.

Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken werden die „Sterne des Sports“ bereits seit 2004 vergeben. Inzwischen hat sich der Wettbewerb zu einem gesellschaftspolitischen Event entwickelt, dessen alljährlicher Höhepunkt die Auszeichnung der „Sterne des Sports“ in Gold ist.

Die Veranstaltung wird von höchster politischer Ebene begleitet: In den vergangenen Jahren haben die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Bundessieger im jährlichen Wechsel persönlich ausgezeichnet. Im letzten Jahr durfte die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG mit ihrem Gewinner 2019 – dem SV 1929 e.V. Lohrheim – nach Berlin fahren und einen der 4. Plätze in Empfang nehmen.

Im nächsten Frühjahr gehen die „Sterne des Sports“ im Rhein-Lahn-Kreis und Hessen wieder ins Rennen. Dann können sich alle Sportvereine wieder bewerben und die Chance nutzen für ihr gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet zu werden.