Limburg engagiert sich

Ehrenamtliches Engagement von Limburger Unternehmen initiiert vom Lokalen Bündnis für Familie

Am 17.Juni 2011 fand zum ersten Mal der Aktionstag „Limburg engagiert sich“auf Initiative des Lokalen Bündnis für Familie statt. Seitdem wurde diese Aktion jährlich wiederholt.

An diesem Tag sind Mitarbeiter/innen aus verschiedenen Unternehmen, die von der Arbeit frei gestellt werden, in unterschiedlichen caritativen Einrichtungen ehrenamtlich tätig.

Die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG ist von Beginn an dabei und stellt für diesen Aktionstag bis zu fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter frei.

Limburg engagiert sich 2018

Am 21.09.2018 fand zum 8. Mal die Aktion "Limburg engagiert sich" statt, bei der Bildungs- und Sozialeinrichtungen Unterstützung von Limburger Firmen und Behörden erhalten.

Für die Aktion wurden wieder 5 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ihrer Arbeit in der Bank freigestellt. Paula Becker, Daniel Heep, Fabian Prinz, Jonas Rompel und Verena Schwan haben dieses Jahr die Sakristei der Kath. Kirchengemeinde St. Josef gestrichen und das Holztor der ev. Kita Arche Noah abgeschliffen und gestrichen.

Daniel Heep, Paula Becker, Fabian Prinz, Jonas Rompel und Verena Schwan

Gestrichen wurden die Sakristei der kath. Kirchengemeinde St. Josef und das Holztor der ev. Kita Arche Noah (auf dem Foto: Fabian Prinz und Paula Becker)

Daniel Heep streicht die Sakristei

Fabian Prinz übernimmt das Streichen im Treppenhaus

Paula Becker bei den letzten Feinarbeiten

Limburg engagiert sich 2017

Am 25.08.2017 fand zum 7. Mal die Aktion "Limburg engagiert sich" statt, bei der Bildungs- und Sozialeinrichtungen Unterstützung von Limburger Firmen und Behörden erhalten.

Auch in diesem Jahr hat die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG 5 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ihrer Arbeit in der Bank freigestellt, damit sie an der Aktion teilnehmen konnten. Stephan Bog, Holger Faßbender, Daniel Heep, Franziska Heite und Denise Möhn haben dieses Jahr den Garten der Kita St. Hildegard in Limburg von Unkraut befreit, den Rasen gemäht und eine Hütte sowie diverse Hochbeete mit einer Lasur imprägniert.

v.l.n.r.: Frau Knop (Leiterin Kita St. Hildegard), Holger Faßbender, Denise Möhn, Franziska Heite und Stephan Bog

Circa 10 Schubkarren Unkraut wurden entfernt (auf dem Bild: Daniel Heep)

Franziska Heite, Denise Möhn, Holger Faßbender, Stephan Bog und Daniel Heep (v.l.n.r.)

Limburg engagiert sich 2016

Seit dem Jahr 2011 erhalten Limburger Bildungs- und Sozialeinrichtungen unter dem Motto "Limburg engagiert sich" tatkräftige Unterstützung von Limburger Firmen und Behörden. Lange aufgeschobene Aufgaben, wie das Streichen, Entrümpeln und Aufräumen, aber auch Bepflanzungen von Blumenkästen konnten bei der diesjährigen Aktion erledigt werden.

Zum 6. Mal haben sich Mitarbeiter der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG an der Aktion „Limburg engagiert sich“ beteiligt. Sabine Reusch, Louisa Trost und Daniel Heep wurden am Aktionstag am 01.07.2016 von ihre Aufgaben in der Bank freigestellt, um in der „Kinderkrippe Krümelkiste“ in der Zeppelinstraße in Limburg Bänke usw. zu streichen.

Sabine Reusch engagiert sich

Gemeinsam sind wir stark: Daniel Heep, Louisa Trost, Sabine Reusch (v.l.n.r.)

Limburg engagiert sich 2015

Seit 2011 erhalten Limburger Bildungs- und Sozialeinrichtungen am Aktionstag tatkräftige Unterstützung von Limburger Firmen und Behördern.
Lange aufgeschobene Aufgaben wie das Anstreichen von Außenfassaden, das Aufstellen von Klettergerüsten, das Bepflanzen von Beeten oder auch ein Spielenachmittag für Senioren wurden in den letzten Jahren von Limburger Firmen und auch der Stadtverwaltung erledigt.

Zum 5. Mal haben sich Mitarbeiter der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG an der Aktion "Limburg engagiert sich" beteiligt. 5 Mitarbeiterinnen der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG wurden am Aktionstag, am 3.7.2015 frei gestellt, um im "internationalen Familiengarten" des Familienzentrums St. Hildegard in Limburg, Beethovenstraße (am Waldspielplatz) Bretter für ein neues Gartenhaus zu streichen. Die Gestaltung und Nutzung des Gartens ist ein sehr interessantes Projekt: Der Garten wurde dem Familienzentrum zur Verfügung gestellt, damit diese und auch die Familien den Garten nutzen können. Es wurden bisweilen Bäume gefällt, das Grundstück plan gemacht, Kartoffeln und Gemüse angebaut und nun entsteht ein Gartenhaus. 

Fleißige Helfer: Louisa Trost, Loni Trosch, Sabine Reusch, Elisabeth Petig und Denise Möhn ( v.l.n.r.)