Aktuelle Informationen

für Firmenkunden

Wir alle stehen aktuell vor großen Herausforderungen. Wir sind auch in dieser Situation ein zuverlässiger und starker Partner für die Unternehmen in unserer Region. Unser Haus hat die erforderlichen organisatorischen Schritte unternommen, auch unter schwierigen Bedingungen funktionsfähig zu bleiben. Wir stehen in dieser besonders anspruchsvollen Situation an der Seite unserer Kunden. Bis dato haben uns bereits eine Vielzahl Kundenanfragen zu kurzfristigen Liquiditätshilfen erreicht.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen zum Maßnahmenpaket der Bundesregierung, unseren Unterstützungsleistungen für Ihren Liquiditätsbedarf sowie weitere wichtige Hinweise zusammengestellt.

Kontakt

Bundesweite Maßnahmen der KfW

Die staatliche KfW-Bankengruppe stellt ein Sonderprogramm bereit, um die Versorgung von Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern mit Liquidität zu erleichtern.


 

Förderkredit der VR SmartFinanz

Gemeinsam mit unserem Partner VR Smart Finanz bieten wir Ihnen im Rahmen des „KfW-Sonderprogramms 2020“ mit dem VR Smart flexibel Förderkredit eine schnelle online Kreditlösung bis 100.000 Euro zur Überbrückung von finanziellen Engpässen in der Corona-Krise.

Individuelle Lösung

Wir stehen Ihnen zur Seite. Gerne unterstützen und beraten wir Sie bei der Frage, welche Förderungen und Soforthilfen die Richtigen für Sie sind. Kontaktieren Sie uns!

 

Bundesweite Maßnahmen der KfW

Informationen der Förderbanken

Flexible Förderkredite und schnelle Kreditlösungen ab 50.000 Euro

Förderkredit

Förderkredit der VR Smart Finanz

Gemeinsam mit unserem Partner VR Smart Finanz bieten wir Ihnen im Rahmen des „KfW-Sonderprogramms 2020 – etablierte und junge Unternehmen“ mit dem VR Smart flexibel Förderkredit eine schnelle Kreditlösung bis 100.000 Euro zur Überbrückung von finanziellen Engpässen in der Corona-Krise.


Bundes- und Landeshilfen

Das Bundesfinanzministerium und das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft haben ein umfangreiches Maßnahmenpaket für die Wirtschaft geschaffen. Im Wesentlichen umfasst es folgende Unterstützungsmaßnahmen:

  • Direktzuschüsse für Soloselbstständige und Kleinstunternehmer.
  • Flexibilisierung beim Kurzarbeitergeld.
  • Liquiditätshilfen für Unternehmen.
  • Stundung von Steuerzahlungen.
  • Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen.
  • Wirtschaftsstabilisierungsfonds.
Einen aktuellen Überblick zu den Fördermöglichkeiten erhalten Sie auf der Seite des Bundeswirtschaftsministeriums.

Soforthilfeprogramme

der Länder Rheinland-Pfalz und Hessen

Die Soforthilfeprogramme der Länder Rheinland-Pfalz und Hessen unterstützen zusätzlich Unternehmen angesichts der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie.  

Corona-Überbrückungshilfe

Weitere Liquiditätshilfen für Unternehmen

Der Bund stellt weitere Liquiditätshilfen bereit, um kleine und mittelständische Unternehmen finanziell zu unterstützen.
 

Wirtschaftsstabilisierungsfonds

Bundeshilfe zum Schutz von Unternehmen

Die Bundesregierung einen Wirtschaftsstabilisierungsfonds eingerichtet, der zunächst bis Ende 2021 bestehen soll.
 

Flexibilisierung Kurzarbeit

leichter Kurzarbeitergeld erhalten

Durch die Flexibilisierung der Kurzarbeit können Unternehmen leichter Kurzarbeitergeld erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie von der Bundesagentur für Arbeit.

Steuerzahlungen stunden

steuerliche Hilfsmaßnahmen

Steuerstundungen nutzen und Steuervorauszahlungen reduzieren. Sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater über vorhandene Möglichkeiten.
 


Checklisten

für Unternehmer


Ansprechpartner

Ihre Berater/innen sind weiterhin wie gewohnt für Sie da.

Bitte beachten Sie die bundesweite Regelung und denken Sie bei Ihrem Bankbesuch an einen "Mund-Nasen-Schutz".

KundenServiceCenter

Alternativ können Sie unser KundenServiceCenter Mo.- Do. 08:00 - 20:00 Uhr und Fr. 08:00 - 18:00 Uhr unter 02621 175-777 oder per Chat erreichen.


Häufige Fragen

Wer kann Hilfe beantragen?

Unternehmen, Konzerne, Selbstständige und Freiberufler können die Unterstützungsleistungen und Förderprogramme in Anspruch nehmen. Dabei unterscheiden sich die Programme jeweils für junge und etablierte Unternehmen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um Hilfe zu erhalten?

Wichtig ist, dass Ihr Unternehmen vor dem 1. Januar 2020 keine Liquiditätsschwierigkeiten hatte und geordnete wirtschaftliche Verhältnisse aufwies. Wichtig ist auch Ihre Kapitaldienstfähigkeit. Das heißt: Sie müssen weiterhin in der Lage sein, Ihre Kredite zurückzuzahlen.

Wer kann mich zu den Fördermaßnahmen beraten?

Ihre persönlichen Firmenkundenberater sowie unsere Kollegen aus dem Kunden-Service-Center stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung. Sie besprechen mit Ihnen die weitere Vorgehensweise bei Beantragung der Fördermaßnahmen.