Fehlermeldungen

VR-BankingApp & VR-SecureGo App

Sie haben ein Problem mit Ihrer VR-BankingApp oder Ihrer VR-SecureGo App?

Auf dieser Seite finden Sie Lösungswege, mit denen Sie technischen Probleme der VR-BankingApp und VR-SecureGo App in den meisten Fällen beheben können.

Bei weiteren Fragen, steht Ihnen Ihre Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG gerne auch telefonisch oder per Chat zur Verfügung.

Kontakt

Probleme mit der VR-BankingApp

Kwitt/VR-mobileCash
Beschreibung Lösungsweg
Tritt ein Fehler bei der Nutzung von Kwitt und/oder VR-mobileCash auf, ist in den meisten Fällen eine erneute Registrierung nötig.

1. In den Einstellungen der VR-BankingApp den Menüpunkt "Funktionen zurücksetzen" auswählen.

2. Mobile Services werden zurückgesetzt.

3. Kwitt und/oder die mobile Auszahlung neu registrieren bzw. freischalten.
 

Fehler nach Softwareupdate iPhone
Beschreibung Lösungsweg
Nach Durchführung eines Software-Updates (iPhone) erscheint beim Öffnen der VR-BankingApp ein Fehler.

1. Ein erneutes Update auf die neueste Version der VR-BankingApp entfernt den Hinweis in den meisten Fällen.

2. Fehler weiterhin: in den App-Einstellungen den Menüpunkt "Funktionen zurücksetzen" wählen.

3. VR-BankingApp neu registrieren und Freischaltung über das Online-Banking durchführen.

4. Danach ist die Fehlermeldung in jedem Fall verschwunden. Eine Neuinstallation der App ist nicht notwendig.

Fehler nach Prüfung PIN
Lösungsweg

1. In den Einstellungen der VR-BankingApp den Menüpunkt "Bankverbindung > PIN speichern" auswählen.

2. Hier Ihre PIN erneut eingeben.

3. Sollte das Problem weiterhin bestehen, muss die VR-BankingApp deinstalliert und neu eingerichtet werden.

Probleme mit der Mobilfunkverbindung/ Netzwerkverbindung
Beschreibung Lösungsweg
Es kann ein Fehler auftreten, wenn Probleme mit der Mobilfunkverbindung bzw. Netzwerkverbindung bestehen und die Kommunikation mit dem Server dadurch gestört ist.

1. Bitte Netzwerkverbindung prüfen.

2. Stellen Sie sicher, dass eine gute Mobilfunkverbindung (3G/LTE, mind. UMTS) oder ein vertrauenswürdiger WLAN-Zugang vorliegt.

3. Auch die Nutzung von einem VPN oder andere "Abweichungen von der Norm" können zu dieser Fehlermeldung führen.

4. In vielen Fällen hilft ein Neustart des Smartphones.

Schwerwiegender technischer Fehler
Lösungsweg
Die VR-BankingApp muss deinstalliert und neu eingerichtet werden.

Probleme mit der VR-SecureGo App

Hinweis für Besitzer von Android-Geräten

Falls Sie ein Android-Gerät (Samsung, Huawei etc.) besitzen und Sie laut Lösung eine Reinstallation/Neueinrichtung durchführen müssen, beachten Sie bitte folgende Schritte:

1. Geräteeinstellungen über "Einstellungen > Apps/Anwendungen > VR-SecureGo" öffnen.

2. "Speicher > (Cache >) Daten löschen und Cache leeren" wählen.

3. Reinstallieren Sie erst dann die App.

Fehler aufgrund unzulässiger Parameter
Beschreibung Lösungsweg
Ein Fehler aufgrund unzulässiger Parameter heißt in den meisten Fällen, dass für die hinterlegte Bankverbindung ein anderes TAN-Verfahren als VR-SecureGo hinterlegt ist.

1. VR-SecureGo im Online-Banking als TAN-Verfahren hinterlegen und ggfs. ehemals verwendete TAN-Verfahren löschen.

Login Online-Banking > Banking > Service > TAN-Verwaltung.

2. Weitere Ursache veraltetes Betriebssystem, das von der VR-SecureGo App nicht mehr unterstützt wird.

3. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellste Version von Android oder iOS nutzen.

Fehler durch falsches Benutzerkennwort
Lösungsweg

1. Stellen Sie sicher, dass Sie das korrekte Benutzerkennwort bei der Entsperrung der VR-SecureGo App verwenden.

2. Im Smartphone über "Einstellungen" die VR-SecureGo App auswählen.

3. Über den Menüpunkt "Speicher" Optionen "Cache leeren" und "Daten löschen" auswählen.

4. VR-SecureGo App neu einrichten.

Zertifikatsfehler
Lösungsweg
Bitte aktualisieren Sie die App indem Sie ein Update auf die neueste Version durchführen.
Probleme mit der Datenübertragung bzw. Netzwerk-/Mobilfunkverbindung
Lösungsweg

1. Bitte prüfen Sie zunächst Ihre Netzwerkverbindung.

2. Stellen Sie sicher, dass eine gute Mobilfunkverbindung (3G/LTE, mind. UMTS) oder ein vertrauenswürdiger WLAN-Zugang vorliegt.

3. Auch die Nutzung von einem VPN oder andere "Abweichungen von der Norm" können zu dieser Fehlermeldung führen.

4. In vielen Fällen hilft ein Neustart des Smartphones.

5. Eine veraltete Version der VR-SecureGo App kann ebenfalls die Ursache der Fehlermeldung sein.

6. Falls alle bisher genannten Gründe ausgeschlossen werden können, öffnen Sie bitte die VR-SecureGo App und melden Sie sich an.

7. Drei Punkte am oberen rechten Bildschirmrand auswählen; "Einstellungen" und dort die Option "App zurücksetzen"  

8. App wird auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und muss anschließend neu registriert werden.

9. Fehler weiterhin:
Bei Android-Smartphones Folgendes versuchen:

Im Smartphone über "Einstellungen" die VR-SecureGo App auswählen > Menüpunkt "Speicher" > Optionen "Cache leeren" und "Daten löschen" wählen.

10. Eine veraltete Version der VR-SecureGo App kann ebenfalls die Ursache der Fehlermeldung sein > Update durchführen.

11. Letzte Lösung ist die Reinstallation: App deinstallieren > neu einrichten.

Registrierung nicht abgeschlossen
Lösungsweg

1. Bitte registrieren Sie sich erneut.

2. Gegebenenfalls ist dafür eine Neuinstallation der VR-SecureGo App notwendig.

3. Deinstallieren Sie in diesem Fall die App und laden Sie sie erneut herunter.

4. Bitte beachten Sie oben unseren Hinweis zu Android-Smartphones.

Fehler durch nicht freigegebene PIN
Lösungsweg
Bitte registrieren Sie die App erst am Folgetag, dann tritt der Fehler nicht mehr auf.
Fehler durch abgelaufenen Freischaltcode
Lösungsweg
Wenden Sie sich im Zweifelsfall bitte telefonisch oder per Chat an unser KundenServiceCenter:06432 502-0
Mo.- Do. 08:00 - 20:00 Uhr und Fr. 08:00 - 18:00 Uhr